Stillstand und Bewegung

 

Stillleben und Dokument

 

 

Eisenach in Fotografien

von Ulrich Kneise

 

 

 

 

Eröffnung: 07.November 2009 - 20.00 Uhr

bis 01.02.2010 

 
1994 veröffentlichte Ulrich Kneise sein Projekt "Zeitsprung", Bilder aus Eisenach, aufgenommen zwischen 1985 und 1994. Buch und Ausstellung  fanden bundesweit Verbreitung und Anerkennung. Kneise  beschränkte sich darauf den Epochenumbruch des Jahres 1989 im eng  umrissenen heimischen Terrain visuell festzumachen. An einer gesamt-ostdeutschen, allegorisch gerafften Perspektive  ist er nicht interessiert. Er bevorzugt die persönliche Bindung, das eigene Betroffensein. Aber gerade dadurch wird die hart ausleuchtende Tiefenschärfe beträchtlich. Dem  bisweilen aufkommenden Schauder bei aller Tristesse in dieser Ab-und  Umbruchslandschaft steht Kneises  humaner  Impetus entgegen... (Helmut Nitzschke,  "Palmbaum") .

 

Aber die Geschichte geht weiter. Nach dem Zeitsprung  ticken die Uhren anders. Was ist aus all den Menschen geworden, die  um die Wendezeit skeptisch in Kneises Kamera schauen? Stille Porträts mit einem Schuss von Verschlossenheit und Skepsis spiegeln Befindlichkeit und Erwartungen an einer existentiellen Schnittstelle. Aber das Leben ging weiter, auch an anderer Stelle. Der Geschichte kann sich keiner entziehen. Die soviel sagende mehrschichtige und stille, über Jahre gewachsene Fotosequenz von Ulrich Kneise ist deshalb nicht nur ein Bilddokument aus  Wendetagen geblieben. Stetig hat der Fotograf sie fortgeschrieben. In ihrer Unvoreingenommenheit und Stringenz kann sie stellvertretend stehen für viele Städte und Menschen unseres Landes. Die eindrucksvollen Bilder, die Kneise in seiner Eisenach-Sequenz vereinigt hat, belegen überzeugend, dass er in diesem Metier genau den richtigen Ton trifft. Seine Bilder sind Dokumente und Poesie, sind Komposition und Fotokunst, sind Meditationshilfe und Denkbild zugleich...(Prof. Dr. Frank Günter Zehnder)

 

Die Ausstellung möchte auch an die friedliche Revolution in Eisenach vor 20 Jahren erinnern. Dazu ist ein Projekt zur Stadtbild-dokumentation vorgesehen, welches gemeinsam mit dem Eisenacher Stadtarchiv realisiert werden wird.

  

_____________________________________________________________________________________

© PHOTOSCHULE HORN